csallstarband

 

Nacht der Clubs 2012 – Das Programm

 

KELLERKOMMANDO (live) – Volksmusik, nicht als Gag, sondern als Kern-Kompetenz...


...denn trotz eines Selbstverständnisses als fränkische Volksmusiker steht das siebenköpfige Kellerkommando aus Bamberg
mit allen 14 Beinen im Hier und Jetzt, in der Moderne, der Popkultur und urbanen Musik. „Auch Volksmusik
war immer Popmusik“, befindet der Kellerkommandeur, Sänger und Akkordeonspieler Dada Windschi. „Es
ist die überlieferte Popmusik voran gegangener Generationen.“ Und das Kellerkommando kommt, um diese
Popmusik in die Gegenwart zu holen, sie neu zu beleben und ihr den Gout des Altbackenen und Bäuerlichen
und Hinterwäldlerischen zu nehmen.
Das beweisen die Konzerte von Kellerkommando. Sie sind regelrechte Messen des ambitionierten
Frohsinns, wo der Rock von heute auf die Instrumente und Mundart von Vorvorgestern trifft. Zum
Akkordeon sowie den klassisch in einer Blaskapelle geschulten Trompeten und Posaunen gesellen sich
Drums, Bass, Keyboards und ein Rapper mit pakistanischen Wurzeln. Tradition trifft urbane Modernität,
Dialekt battelt sich mit Deutsch-Rap, Humpta-Humpta wird zu ‚Zwo-Drei-Vier-und-Abfahrt!’. Viele Welten
treffen aufeinander, bilden indes keine Gegensätze, sondern vereinen sich zu einem einzigartigen Amalgam,
das „die Leute gleichzeitig zum Lachen und Tanzen bringt – was wohl das schönste Kompliment ist, das
man einer Band machen kann“, wie sie sagen.

 

Musiker:
Dada Windschi
Ali A$
Bassist Sebastian Schubert
Keyboarder Patrick Köbler
Trompeter Stefan Schalanda
Posauinist Ilya Khenkin
Drummer Norbert Weinhold

Musikrichtung: Volksmusik meets Rap
Location: Goldene Krone, ab 23.00 Uhr. In der Disco: DJ Kiwi (Elektro Swing), in der Rocky-Bar: Rebelion (Dubstadt) & DJ General Motors

Mehr Infos und Musik der Band unter ww.kellerkommando.com
Livevideo auf YouTube: hier klicken!

LE CORPSE MINCE DE FRANÇOISE - Ordentlich knisternder Sand im Getriebe der Hype Machine

LCMDF sind die beiden finnischen Schwestern Emma und Mia Kemppainen. 2007 riefen die beiden ihre Band ins Leben und begannen, Helsinki mit ihrem Elektro-Pop unsicher zu machen. Dier energetischen Live-Perfomances, flankiert von einem Drummer, wurden in der Elektro-Szene schnell zur Sensation und sprachen sich in ganz Europa herum. Ihr Sound erinnert an den von "Peaches" oder "Chicks on Speed", ihre Single "Paranoia" ist stilistisch ein Hybrid aus Beck, Rage against the Machine und M.I.A. Letztere Assoziation kommt nicht von ungefähr, denn die Band arbeitet im Studion mit dem Produzenten Dave “Switch” Taylor zusammen, der auch Beyoncé und eben auch M.I.A. klanglich veredelt.

Musiker:
Mia Kemppainen
Emma Kemppainen

Musikrichtung: Elektro-Pop, Elektro-Punk
Location: Centralstation, ab 00.30 Uhr, davor und danach DontCanDJ

Mehr Infos und Musik der Band unter www.facebook.com/lcmdf
Video auf Youtube schauen: hier klicken!

FABIAN REICHELT & RAYCOUX JR. (live) – Perfekt sitzender Freestye zu aktuellem Deep- und Tech-House

Fabian Reichelt & Raycoux Jr. sind mehr als nur ein weiteres DJ-Team, dass die Gratwanderung zwischen House und Techno wagt. Sie sind eine Symbiose verschiedener musikalischer Ansätze und Ansprüche. Hat Fabian doch noch vor 10 Jahren im Jazz, Rock und Soul seine Erfahrungen gesammelt, während Raycoux damals schon als Techno und House DJ in Deutschland und Europa präsent war.
Live überraschen und begeistern Fabian Reichelt und Raycoux Jr. ihr Publikum bereits seit einigen Jahren mit perfekt sitzendem Freestyle zu aktuellen Deep & Tech House Tracks. Ob zur Peaktime oder der Afterhour, neben der akustischen Performance ist auch die Live-Präsenz der beiden ein Erlebnis für sich. Die Grenzen zwischen Live-Act und DJing verwischen die beiden beinahe spielerisch, wenn sie mit 3 CD-Spielern, Plattenteller, Sampler und natürlich Fabians Live-Vocals House & Techno Tracks zu Songs werden lassen.
Mittlerweile haben die beiden Erfurter nicht nur erfolgreich ihr eigenes Label Polar-Rec. ins Leben gerufen, sondern wurden außerdem von Toni Rios für das Frankfurter Label SOAP-Records verpflichtet. Zudem hosten sie wöchentlich ihre Webradioshow »Radio Cosmo« die im Netz immer größeren Zuspruch findet.
Wer Fabian bisher noch nicht kennt, hat seine Stimme bestimmt schon gehört. Spätestens seit der mit Marek Hemmann releasten SonneMondSterne Hymne „Left“ (FAT), ist Fabian Reichelt einer der Shootingstars der Underground House und Tech-House Szene.
Mittlerweile haben die beiden zwar als "Marian", mit ihrem Album "Only our Hearts to lose" den Clubrahmen verlassen und stoßen in die Welt der Popmusik vor, doch
Fabians Herz jedoch schlägt aber weiterhin im 4/4 Takt des House & Techno. Es blieb daher nicht aus, dass er sich neben seinen Kollaborationen unter anderem mit Emerson Todd oder Marcus Meinhardt, einen Namen als Produzent und Remixer macht.
Und auch Raycoux Jr. ist alles andere als ein unbeschriebenes Blatt. Besonders seine gemeinsamen Produktionen mit Stefan Barth finden großen Anklang in der Szene. Die beiden stoßen mit ihren vielseitigen und überraschenden Titeln in immer neue Soundräume vor.
Es hat einen Grund, dass Fabian und Raycoux Jr. besonders gerne lange Sets spielen, nicht anders lässt sich wohl das musikalische Spektrum der beiden erahnen, wenn sie der Dramaturgie der Nacht ihren Stempel verpassen.
Auf Platte ein Genuss, Live ein Erlebnis.

Musiker:
Fabian Reichelt
Raycoux Jr.

Musikrichtung: Deep-/Tech House
Location: Ponyhof, ab 00.00 Uhr, davor und danach DJ- Set von Le Worschté

Mehr Infos und Musik der Band unter www.facebook.com/Fabian.Raycoux

FRANKSEN – Tief verwurzelt in der Frankfurter Szene

Franksen ist tief in der Geschichte der Frankfurter Elektroszene verwurzelt. Seit 15 Jahren repräsentiert er dieses Genre als Host der "YOU FM Clubnight", zum einen als DJ, zum anderen aber auch als Produzent und Musikjournalist. Kaum ein anderer hat also solch einen vielseitigen Einblick in die Szene wie er.
Franksen erschien auf Deep- und TechHouse-Labels wie Suara oder Dieb.Audio, Plastic City, WePlayMinimal, InCase Recordings, Salted Music, Amused und vielen anderen. Seit 2009 veröffentlichte er Tracks mit Partnern wie Tom Wax und D.Diggler. 2012 geht er nun erstmals auf Solopfaden.

Musikrichtung: DeepHouse/TechHouse/MinimalHouse
Location: Level 6 Club, DJ-Support: Samuel Maasho

Mehr Infos unter

Video-Clip: Samuel Maasho

BEDROOMDISCO – "Spread love for great music!"

Bedroomdisco – ein kleines Projekt, das 2008 von Franziska Maurer und Dominik Schmidt ins Leben gerufen wurde, um jetzt 2012 eine Großbaustelle zu sein. Bedroomdisco ist nämlich nicht nur ein ziemlich cooler Name, sondern auch eine Radiosendung, ein DJ-Set, ein Musikblog, eine Konzertreihe und besitzt auch einen Youtube-Channel mit eigens gedrehten Videos von Stars und Sternchen.
Heißt also: Viel zu tun, viele Überlegungen, aber auch viel Enthusiasmus und Liebe, die in Bedroomdisco stecken. Immer schön nach dem Motto ‘Spread Love For Great Music‘!
Das DJ-Set der beiden orientiert sich an den groben Koordinaten Indie und Elektro. Dazwischen ist fast alles möglich.

Musikrichtung: Indie vs. Elektro
Location: Schlosskeller, Live-Act in der gleichen Location: Drum and Monkey

Mehr Infos unter www.bedroomdisco.de

PATRICK KUNKEL (COCOON) – Infectious Tech House Grooves

„Im Laufe meiner Jugend wurde ich irgendwann mit dem Elektro-
Virus infiziert“ beschreibt Patrick Kunkel seine ersten elektronischen Gehversuche, die
ihm schon sehr früh in 1997 Impuls für sein erstes reines Techno-Elektro-Projekt waren.Seitdem hat es den umtriebigen Frankfurter von einem musikalischen Projekt zum anderen gezogen, sei es die Gründung der erfolgreichen Veranstaltungsagentur "Global Tunes", sei es das legendäre "Grashüpfer-Open-Air", das er mit initiierte, oder die Audiolove-Events mithochkarätigen internationalen Künstlern besetzt. Schliesslich wird er 2004 beim renomierten Frankfurter Label "Cocoon Recordings" seßhaft. Musikalisch führt ihn seine Experimentierfreudigkeit von Techno bis House in so ziemlich alle Gefilde des Elektro und er kollaboriert im Laufe der Jahre mit Szenegrößen wie Sven Väth, Guy Gerber und Basti Grub. Inzwischen ist er einer der gefragtesten House-DJs und Produzenten Deutschlands,

Musikrichtung: Tech House
Location: Magenta Club, DJ-Support: Mikel (Plastic City/ Circus), Steff ( Circus/ Magenta Club)

Mehr Infos unter: www.patrickkunkel.net und www.facebook.com/patrickkunkel.net

Video-Clip:

DRUM AND MONKEY (live) – Tierische Grooves..!

Die Live-Performance von „Drum and Monkey“ gibt dem Maschinensound das lebendige Element des Dschungels zurück. Treibende Electro-House Beats treffen auf groovende Trommelrhythmen: eine tanzbare Mischung aus analogem und digitalem Sound. Von einem lebensgroßen Monkey begleitet, elektrisieren sie die Menge und heizen mit Trommelbeats der tanzwütigen Meute ein. Affengeil!


Musiker:

Musikrichtung: Live Electro House
Location: Schlosskeller, ab 00.00 Uhr, davor und danach DJ-Set von Bedroomdisco.

Mehr Infos und Musik von "Drum and Monkey" unter www.facebook.com/drumandmonkey
Livevideo auf YouTube: hier klicken!

 

PHONK D. – Freigeisterei aus der Plattenkiste

Von den mittleren bis späten Neunzigern konnte man im Rhein-Main-Gebiet der alles erschlagenden geraden Bassdrum kaum entkommen. Erste Gehversuche als kompromissloser Techno-DJ im Jahr 1996 fielen dadurch auf fruchtbaren Boden. Doch von Brot allein kann kein Mensch leben und Phonk D’s Kopf ist zu groß für nur eine Schublade. Hip Hop auf der einen Seite und ein illustrer Mix aus Funk, Disco oder Dance Classics auf der anderen Seite, nahmen im Laufe der Zeit immer mehr Raum in seiner Plattenkiste ein. Residenzen in mehreren Clubs in und um Darmstadt, taten ihr Übriges zur Freigeisterei hinzu. Auch das Home-Entertainment wird zusätzlich zum Job als DJ nicht vernachlässigt. Neben verschiedenen Mixtapes bastelt er fleißig mit seinem Produzententeam "Kollege Schnürschuh" an Beats und Produktionen für Rapper wie Mädness, Nomis & Döll und vielen anderen.
2007 entdeckte er Dubstep für sich und beschallt seitdem unter dem Pseudonym "Dublic Enemy" viele Partys und Clubs.
Im Jahr 2009 war er Mitgründer des Chrome Dub Kollektivs, welches seitdem stetig für Partys mit internationalen Bookings in Darmstadt, Wiesbaden und Frankfurt, verantwortlich ist.
Aktuell arbeitet er im heimischen Studio an verschiedenen Projekten und Produktionen.

Musikrichtung: Disco, Funk, Soul
Location: Hillstreet Club , ab 22.00 Uhr

 

REBELION SOUNDSYSTEM & GENERAL MOTORS – Fetter Dub- & Reggae-Bass!

Rebelion Soundsystem ist ein Dub-Soundsystem aus Darmstadt. Ganz nach jamaikanischer Tradition bauen die Jungs sich ihre eigenen Boxen, um darauf Reggae- und Dubmusik im "Original Soundsystem Style" zu spielen.
Seit Ende 2011 macht die Crew mit der sogenannten "Dubstadt"-Partyreihe in der "Oetinger Villa" auf sich aufmerksam. In der Szene sind diese Partys für die abwechslungsreiche Selection und den fetten Basssound bekannt. Als Highlight sind bei jeder Dubstadt wechselnde Djs und Soundsystems zu Gast. So auch am 28.12. zur "Nacht der Clubs": zu Gast wird an diesem Abend DJ "General Motors" sein.

ACHTUNG! An diesem Abend werden "Rebelion" NICHT auf ihrem eigenen Soundsystem auflegen! Sonst fliegt der "Krone" das Dach weg..!

Musiker:
David Dubwise - Deejay & Songwrita
Early K - Deejay & Deesigna
RootsRock - Operator & Selecta
Addi Dub - Selecta & Promota
O'Vinylist - Selecta & Dub Organiza
Ras I Real - Selecta & Photographa
Wiggle Waggle - Selecta & Organiza
General Motors - Deejay

Musikrichtung: Dub, Reggae
Location: die Rocky Bar der Goldene Krone , ab 22.000 Uhr

Mehr Infos und Musik der Band unter www.facebook.com/RebelionSoundsystem

DONTCANDJ – Gehören zum guten elektrischen Ton..!

DontCanDJ gehören im Rhein Main Gebiet zum guten elektronischen Ton.
Nach Gigs 2010 mit Mr. Oizo, Mediengruppe Telekommander und Aftershow Party für Zoot Woman folgte im März 2011 die Veröffentlichung ihrer Debutsingle und dem zugehörigen Videoclip namens ‚Darmstadt’.
Im Jahr 2007, als Elektro/NewRave/Indietronic noch ein Undergroundhype waren, begannen die beiden Frauen ihre monatliche Veranstaltungsreihe Elektroschule im Schlosskeller Darmstadt und laden seither internationale Bands und DJs abseits vom Mainstream zu sich ein.
Zu Gast waren bereits Juri Gagarin, Supershirt, Mary Velo (can), Lil’ Fee (Drummerin von the Whip uk), Tronik Youth (uk), Fagget Fairys (swe), Thieves Like Us (f), James Yuill (uk), My Tiger My Timing (uk), Waxdolls (be), Cryptonites (ch) und viele weitere lokale DJs und DJ-Teams aus dem Rhein Main Gebiet.
Emma McLellan aka EmLeCreme schreibt, wenn es die Zeit zulässt, für das in Berlin ansässige ‚Electronic Beats Magazin’ und interviewte hierfür Mstrkrft, New Young Pony Club, Calvin Harris, Soho Dolls, My Tiger My Timing und The Presets.
Bei ihren DJ-Sets erwartet das Clubpublikum Party vom Allerfeinsten, guten tanzbaren Elektro mit einer Brise Techno und Elektroklassikern, live begleitet durch elektronische Percussion mit dem Drum-Computer.
Und: „Whatever it is, it has to be sexy“).

Musikrichtung: Elektro
Location: Centralstation

Mehr Infos und Musik unter http://elektroschule.wordpress.com/dontcandj/

MIKEL ( PLASTIC CITY/ CIRCUS) – Mr. "Good Mood" des Deep- & Tech House

Von Clearwater Beach/Ibiza über den Cocoon Club zurück nach Darmstadt, um nur ein paar von Mikels Wirkungsstätten als DJ und Produzent zu nennen...Nach zahlreichen Veröffentlichungen auf Plastic City, Circus, Soap und anderen, hat Mikel nun sein eigenes Label "Circus Music Group" gegründet und sich mit dem "Magenta Club" 2010 in Darmstadt seine eigene Spielstätte geschaffen.
Mikels Name dürfte in der Szene inzwischen vielen geläufig sein, durch gemeinsame Releases mit Größen wie Terry Lee Brown Jr, re.you, Hector, M.In, und vielen mehr; seine handwerklichen Fähigkeiten als DJ sowie seine großartigen Arbeiten als Produzent führten Mr. "Good Mood" um die halbe Welt, seine Tracks finden sich in den Playlists zahlreicher berühmter DJs. Sein Name steht für Deep- & Tech House der Spitzenklasse.
An diesem Abend supportet er als DJ gemeinsam mit seinem Kollegen Steff im Magenta Club Patrick Kunkel (Cocoon).

Spielzeiten:
Mikel: 22.00 - 01.00 Uhr
Patrick Kunkel: 01.00 - 02.30 Uhr
Steff: 02.30 - Ende

Musikrichtung: Deep- & Tech House
Location: Magenta Club

Mehr Infos und Musik unter www.facebook.com/mikel.circusmusicgroup und http://soundcloud.com/mikel_mckay