Nacht der Clubs 2014 - Line-Up

 

Nacht der Clubs 2014 – Das Programm

 

KADEBOSTANY (live) – Ein energiegeladenes Gesamtkunstwerk


Ganz klar steht in diesem Jahr mit Kadebostany aus der Schweiz ein internationaler Headliner im Mittelpunkt, der mit seinem kürzlich veröffentlichten zweiten Album „Pop Collection“ bei Musik-Journalisten und Publikum gleichermaßen für Aufsehen und Begeisterung sorgt. Der Titel des Albums ist irreführend, denn Kadebostany liefert von souligem Gesang über Housebeats und Blasmusik bis zu Rap alles - nur nicht Pop! Unterstützt von Bläsern, beeindruckenden Visuals und Begleitmusikern, präsentiert sich das Duo als energiegeladenes Gesamtkunstwerk.

 

Musikrichtung: Soul-Pop
Location: Centralstation, ab 23:00 Uhr. Support: Paul MG

Mehr Infos und Musik der Band unter www.kadebostany.com und www.facebook.com/kadebostany
Livevideo auf YouTube: hier klicken!

ACHTUNG! SKA TREK fallen krankheitsbedingt aus! Stattdessen:
EASE UP LTD. - Urban Roots Reggae

Ease Up Ltd. play authentic Reggae music and seasons it with a dash of Ska and a litlle bit of Dancehall. Nonetheless their influences are mostly to be found in the 80s and 90s Rootsreggae. The actual outfit was founded from the remains of „Riddim Revolution“, a Reggaecombo from Darmstadt/Germany that diverged in 2007. After welcoming two new musicians on drums and keyboards in 2007 and completing the horn section with a trombone player, the band found itself a new singer who brought new input as well as a new approach, partially due to his french origin. Ease Up Ltd. now has a fresh, eclectic programm which they perform with great joy and together with their audiences they celebrate each gig with great enthusiasm and energy.

Besetzung:
Baptiste Languille (vocal), Christian Gross (drums), Olaf Heinrichsen (keyboards), Deniz Alatas (guitar), Arne Strohauer (percussion), Nils Peter (bass), Jan-Hinrich Brahms (trombone), Max Härtel (sax), Moritz Mainusch (trumpet)

Musikrichtung: Authentic Reggae with a dash of Ska and a litte bit of dancehall
Location: Theater im Pädagog , ab 00.00 Uhr, Support: DJ-Team Topshake Soulknights (Funk&Soul Classics)

Mehr Infos und Musik der Band unter www.easeupltd.com
Live-Video auf YouTube: hier klicken!

ANIÈ (WONNEmusik/Leipzig),
KIA (Playhouse/Offenbach), Magdalena (DA) – All Girls TechHouse

Der Ponyhof steht in diesem Jahr am 28.12.ganz im Zeichen der weiblichen Housebeats. Aniè (WONNEmusik/Leipzig, KIA (Playhouse/OF) und Magdalena (DA) sind das Dreigestirn, das die diesjährige "Nacht der Clubs" bis in die Morgenstunden hinein mit einem Feuerwerk des allerfeinsten TechHouse illuminieren wird. Die drei haben sich schon öfters die DJ-Kanzel geteilt und ergänzen sich perfekt. Und da wir im Netz wenig über die drei umtriebigen Girls finden konnten, lassen wir am Besten ihren Sound für sich sprechen:

YouTube-Track "Pollengeflüster" / Aniè: *klick*
Kia auf Beatport -> "Trip To Weasle land": *klick*

Musikrichtung: Deep-/Tech House
Location: Ponyhof,

Mehr Infos:
KIA auf Facebook
Aniè auf Facebook
Magdalena auf Facebook

BASSFACE SASCHA - Ein Pionier der Clubmusik

Bassface Sascha ist wahrhaft einer der ganz großen Pioniere des Drum and Bass. Ausgehend vom legendären Mannheimer "Milk!-Club" löste er die erste Breakbeat-Hysterie im Rhein-Main-Gebiet aus, die schnell auch Frankfurt und den Rest Deutschlands erfasste. Seitdem spielte Bassface Sascha in zahllosen Clubs rund um den Globus und ist seitdem immer wieder einer der Headliner auf den großen Elektro- und D&B-Festivals wie Love Parade, Mayday, One Nation, Kings Of The Jungle, Nature One, um nur einige zu nennen.
Saschas Sound umfasst die ganze Bandbreite des Drum and Bass von Liquid und Deep D&B bis hin zu Neuro und Dancefloor. Ende der neunziger Jahre wurde sein eigenes Plattenlabel "Smokin' Drum Recordings" von den "Future Music Awards" zum besten deutschen Drum and Bass-Label gewählt, Sascha selbst bekam den Titel des besten deutschen Produzenten und des besten deutschen DJ in seinem Genre. Und nach wie vor bespielt er an jedem Wochenende die Clubs quer durch Europa, hat seine eigenen Radioformate beim Sender YOU FM und zeigt, dass er nach wie vor ein Gespür für die richtige Platte im richtigen Moment hat.

Musikrichtung: Drum and Bass
Location: Extasis, ab ca. 01.00 Uhr, davor DJ-Support durch Flixx (Level 6)

Mehr Infos:
YouTube-Track "International Sound" / Bassface Sascha: *klick*
Bassface Sascha auf Facebook

 

FJAAK – Der (DubTechno)Beat der Haupstadt

FJAAK wuchsen zusammen in Berlin auf und begannen schon früh, mit Synthesizern, Mikrofonen, Drums und allem was ihnen in ihrem kleinen Proberaum zwischen die Finger kam jede mögliche Art von Musik zu machen. Erst als sie in der Großstadt mit der Technoszene in Berührung kamen, drehte sich für sie alles nur noch um Clubmusik. Inzwischen wetten Szenegrößen wie "Modeselektor" darauf, dass FJAAK das nächste große Ding aus Berlin wird, und alle Zeichen geben ihm hierbei recht. Nicht nur ihre Veröffentlichungen auf dem rennommierten Elektro-Label "50Weapons" machen von sich reden - es sind vor allem ihre Live-Gigs, die sich aufgrund ihrer schon frühen Vergangenheit als Musiker deutlich von den üblichen DJ-Sets abheben. FJAAK sind live ein absolutes Erlebnis!

Musikrichtung: DubTechno
Location: Level 6 Club

Mehr Infos unter www.facebook.com/fjaak
FJAAK auf Soundcloud

UPPERCUT SOUNDSYSTEM – The Battle of Reggae & Soul

REGGAE | DANCEHALL | RAGGA | JUNGLE | GARAGE | DUBSTEP | UK FUNKY | BASSLINE | UK HOUSE | GRIME | BASS | TRAP DJ RIOT | DUBLIC ENEMY | URBAN SOUL
Dem Darmstädter Partyvolk bestens bekannt als Initiatoren des "Reggae Allstar Yards" und als Mit-Herausforderer des legendären "Battle of Trash", werden die Jungs an diesem Abend in Darmstadts längster Pilsstubb' auflegen, was ihnen Spaß macht. Dass das Uppercut Soundsystem hierbei durchaus Ausdauer an den Tag legt bis die erste Straßenbahn wieder durch das Grau des Morgens fährt, haben sie oft genug bewiesen. Und diese Kondition ist im "Herkules" ja auch bekanntermaßen durchaus angebracht.

Musikrichtung: Von Urban Soul bis Reggae/Dancehall
Location: Herkules

Mehr Infos unter www.facebook.com/uppercut.de

WE LOVE MACHINES (live) – Der Schweiz heissester Elektro-Act (Best Electro Act 2013)!

We are Daniel Werder and Timo Loosli.
We are from Switzerland.
We played in rock bands.
We studied music.
We got bored.
We went to clubs.
We got bored again.
We started producing.
We went to clubs again.
We were on stage.
We did not get bored.
We made an album.
We called it “Short Circuit”.
We made an EP.
We called it “Silver Eyes”
We like it.
We Love Machines.

We Love Machines are a cool breeze. They are playful, naughty and will get you pumping like a machine that won?t stop you from jumping out of your comfort-zone to tear some shit up. Winners of Swiss Live Talents Awards 2013 for Best Electro Act and Best Composition for Silver Eyes; DJ / Producers We Love Machines are the darlings of the club and dance floor scene in Switzerland. The duo, armed to the teeth with computers and vintage synthesizers, have been compared to Justice, Daft Punk and Boys Noize. After releasing their debut album ?Short Circuit? in 2011, We Love Machines have had airplay on several Radio Stations and did a monthly DJ-Mix for DRS Virus. They have also been busy doing official remixes for artist such as Is Tropical (Kitsuné), Housse de Racket (Kitsuné), IAMX and most recently for the up and coming LA band In The Valley Below. As producers, they have written, produced, engineered and mixed for both indie and major label artists; reaching Top 100 in European Charts and Top 10 in UK Dance Charts. We Love Machines have shared stage with The Bloody Beetroots, 2manydjs, Birdy Nam Nam, Leeroy Thornhill (Prodigy), Pendulum, Simian Mobile Disco, Yuksek, Haezer, Justice, Nero, Feed Me, Boys Noize, among others.

Musikrichtung: Live Electro (Liveset with Drums!)
Location: Schlosskeller, ab 01.00 Uhr, davor und danach DontCanDJ.

Mehr Infos und Musik von "We Love Machines" unter www.welovemachines.tublr.com und www.facebook.com/WeLoveMachines
Live-Video auf YouTube: hier klicken!

PHONK D. – Freigeisterei aus der Plattenkiste

Von den mittleren bis späten Neunzigern konnte man im Rhein-Main-Gebiet der alles erschlagenden geraden Bassdrum kaum entkommen. Erste Gehversuche als kompromissloser Techno-DJ im Jahr 1996 fielen dadurch auf fruchtbaren Boden. Doch von Brot allein kann kein Mensch leben und Phonk D’s Kopf ist zu groß für nur eine Schublade. Hip Hop auf der einen Seite und ein illustrer Mix aus Funk, Disco oder Dance Classics auf der anderen Seite, nahmen im Laufe der Zeit immer mehr Raum in seiner Plattenkiste ein. Residenzen in mehreren Clubs in und um Darmstadt, taten ihr Übriges zur Freigeisterei hinzu. Auch das Home-Entertainment wird zusätzlich zum Job als DJ nicht vernachlässigt. Neben verschiedenen Mixtapes bastelt er fleißig mit seinem Produzententeam "Kollege Schnürschuh" an Beats und Produktionen für Rapper wie Mädness, Nomis & Döll und vielen anderen.
2007 entdeckte er Dubstep für sich und beschallt seitdem unter dem Pseudonym "Dublic Enemy" viele Partys und Clubs.
Im Jahr 2009 war er Mitgründer des Chrome Dub Kollektivs, welches seitdem stetig für Partys mit internationalen Bookings in Darmstadt, Wiesbaden und Frankfurt, verantwortlich ist.
Aktuell arbeitet er im heimischen Studio und über sein frisch gegründetes Label "Footjob" an verschiedenen Projekten und Produktionen.

Musikrichtung: Disco, Funk, Soul
Location: Hillstreet Club , ab 22.00 Uhr

 

DONTCANDJ – Gehören zum guten elektrischen Ton..!

DontCanDJ gehören im Rhein Main Gebiet zum guten elektronischen Ton.
Nach Gigs 2010 mit Mr. Oizo, Mediengruppe Telekommander und Aftershow Party für Zoot Woman folgte im März 2011 die Veröffentlichung ihrer Debutsingle und dem zugehörigen Videoclip namens ‚Darmstadt’.
Im Jahr 2007, als Elektro/NewRave/Indietronic noch ein Undergroundhype waren, begannen die beiden Frauen ihre monatliche Veranstaltungsreihe Elektroschule im Schlosskeller Darmstadt und laden seither internationale Bands und DJs abseits vom Mainstream zu sich ein.
Zu Gast waren bereits Juri Gagarin, Supershirt, Mary Velo (can), Lil’ Fee (Drummerin von the Whip uk), Tronik Youth (uk), Fagget Fairys (swe), Thieves Like Us (f), James Yuill (uk), My Tiger My Timing (uk), Waxdolls (be), Cryptonites (ch) und viele weitere lokale DJs und DJ-Teams aus dem Rhein Main Gebiet.
Emma McLellan aka EmLeCreme schreibt, wenn es die Zeit zulässt, für das in Berlin ansässige ‚Electronic Beats Magazin’ und interviewte hierfür Mstrkrft, New Young Pony Club, Calvin Harris, Soho Dolls, My Tiger My Timing und The Presets.
Bei ihren DJ-Sets erwartet das Clubpublikum Party vom Allerfeinsten, guten tanzbaren Elektro mit einer Brise Techno und Elektroklassikern, live begleitet durch elektronische Percussion mit dem Drum-Computer.
Und: „Whatever it is, it has to be sexy“!
Ist es. ;-)

Musikrichtung: Elektro
Location: Schlosskeller

Mehr Infos und Musik unter www.facebook.com/dontcandj

Topshake Soulknights – Funk&Soul-Delikatessen

Die beiden Darmstädter DJs Marcus k + weige verbindet die nahezu obsessive Liebe zum klassischen Soul der Siebziger. Und so sind ihre Parties unter dem Motto"Topshake Soulknights" in Darmstadt längst nicht mehr nur den begeisterten Fans des Funk&Soul ein Geheimtipp, sondern die Tanzfläche längst überfüllt bis in den Morgengrauen mit Tanzwütigen und Tanzfreudigen, wenn die beiden ihre original Vinyl-Singles auf die Pattenteller legen.
Allerfeinste Soul-Delikatessen fernab vom ewigen "I will Survive"-Dorfdisko-Gedöns!

Musikrichtung: Rare Soul Classics
Location: Theater im Pädagog

Mehr Infos und Musik unter www.facebook.com/topshakesoulknights